Gebet „Schweigen“ (Jörg Zink)

Jörg Zink

Schweigen möchte ich, Gott, und auf dich warten.
Schweigen möchte ich, damit ich verstehe, was in deiner Welt geschieht.
Schweigen möchte ich, damit ich den Dingen nahe bin,
allen deinen Geschöpfen, und ihre Stimme höre.
Ich möchte schweigen,
damit ich unter den vielen Stimmen die deine erkenne.
Ich möchte schweigen und darüber staunen,
dass du für mich ein Wort hast.
Ich bin nicht wert, dass du zu mir kommst,
aber sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund!

Weitere Beiträge

Menü