Söder unter Druck: Inzidenz von Ungeimpften manipuliert

Tichys Einblick:

Die bayerische Staatsregierung hat offenbar die Inzidenz-Zahlen von Ungeimpften und Personen mit unbekanntem Impftstatus vermischt. Die zuständige Landesbehörde hat nunmehr die Rohdaten veröffentlicht, die diesen Verdacht bestätigen. Erste Rücktrittsrufe gegen Makrus Söder werden laut.

Das LGL hatte die Zahlen veröffentlicht, (https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/ausweisung_7_tage_inzidenz_impfstatus.htm) da die WELT angedroht hatte, rechtliche Schritte einzuleiten. Zur Begründung, warum das Amt die Fälle mit unbekanntem Status den Ungeimpften zuteilte, erklärte der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek: „Es war sinnvoll, die Meldefälle mit unbekanntem Impfstatus gemeinsam mit der Gruppe der Ungeimpften auszuweisen. Auf diese Weise konnte das LGL erreichen, dass die Zahlen näher an der Realität lagen, als dies bei einem Weglassen der Gruppe der Unbekannten der Fall gewesen wäre.“

Weitere Beiträge

Menü