Schutz des zweiten Boosters verpufft nach wenigen Wochen – Israelische Forscher zeigen Widerspruch bei der Impfpflicht für Pfleger auf

Reitschuster.de berichtet:

„Israel war das erste Land, das eine zweite Auffrischimpfung für Menschen ab 60 Jahren empfahl. Eine Studie des Landes zeigt nun, dass diese vierte Corona-Impfung zwar das Risiko einer schweren COVID-19-Erkrankung deutlich reduziert, der langfristige Infektionsschutz aber auch schneller verschwindet als erhofft.

Der vom renommierten New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie zufolge ließ der Schutz durch die zweite Auffrischimpfung bereits nach sechs Wochen nach. Die Forscher untersuchten nur die Wirksamkeit des Biontech/Pfizer-Impfstoffs. Rund 1,25 Millionen Menschen über 60 nahmen an der Studie teil…“

Weitere Beiträge

Menü