Religiöse Fanatiker profitieren von Coronahilfen?

Soll das wirklich wahr sein? Die Wirtschaft liegt am Boden; kleine, mittlere und große Unternehmer wissen nicht wohin; das Hilfsgeld fließt nicht – es drohen teilweise sogar Rückzahlungen auch in Betrieben, die aufs Jahr gesehen durch Corona mehr zu leiden hatten, als dass sie Profite davon hatten – und gleichzeitig zocken Betrüger den Staat ab.

Hatte nicht Daniel Stelter schon vor fast einem Jahr vorgeschlagen, die Auszahlung der Hilfsgelder über die Finanzämter zu tätigen?

Nein, das war wohl zu einfach. Man musste es kompliziert haben. So kompliziert, dass der Ehrliche wieder der Dumme ist und der Dreiste sich bereichert.

Und dann auch noch religiöse Fanatiker? Wer ist da gemeint? Sicher doch wohl nicht die Kirche?

Religion steht hier zusammen mit Fanatismus und Kriminalität. Gemeint sind aber doch wohl ganz andere …. Welch ein Wahnsinn!

Weitere Beiträge

Menü