Künstliche Verknappung: Kaum gilt die „Belegungsinzidenz“, werden Intensivbetten abgebaut

Wer dies für eine Verschwörungstheorie oder Räuberpistole hält, der möge einfach einen Blick auf die offiziellen Statistiken des RKI werfen: Ausweislich der vom DIVI-Intensivregister dort übernommenen amtlichen Belegungszahlen sank zwischen dem 18. August und 15. September – in genau vier Wochen – die Zahl der verfügbaren Betten deutschlandweit um 2.917 – und damit um 11,5 Prozent…

Weitere Beiträge

Menü