Internationales Forscherkonsortium demontiert PCR-Test von Prof. Drosten

Die grundlegende Arbeit von Christian Drosten und Victor Corman vom Januar 2020 enthält gravierende Fehler, Interessenkonflikte wwurden verschwiegen, der Test sei unhaltbar. Eine internationale Forschergruppe um Dr. Pieter Borger hat den von Prof. Christian Drosten mitentwickelten Corona-PCR-Test analysiert — und gelangt zu einem für den Chefvirologen der Charité vernichtenden Ergebnis:

Das von Drosten im Fachblatt Eurosurveillance veröffentlichte Verfahren müsse auf Grund von zehn gravierenden Fehlern als Publikation zurückgezogen werden. Der Test führe zudem zu falsch positiven Ergebnissen.

QUELLEN:

Pieter Borger et al.: External peer review of the RTPCR test to detect SARS-CoV-2 reveals 10 major scientific flaws at the molecular and methodological level: consequences for false positive results https://cormandrostenreview.com/report/ V. Corman, Chr. Drosten et al.: Detection of 2019 novel coronavirus (2019-nCoV) by real-time RT-PCR https://www.eurosurveillance.org/content/10.2807/…

Weitere Beiträge

Menü