Michael Esfeld: Die Rolle von Wissenschaft darf nicht die der Staatsreligion in vor-aufklärerischer Zeit sein!

Prof. Dr. Michael Esfeld, Wissenschaftsphilosoph an der Universität von Lausanne ist Mitglied der Leopoldina. Er hat im Dezember auf den Seiten des „Liberalen Instituts“ eine wissenschaftstheoretisch orientierte Kritik an den aus seiner Sicht szientistisch wirkenden Begründungen von Coronamaßnahmen veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Menü